Archivierter Artikel vom 27.11.2020, 19:45 Uhr
Rheinland-Pfalz

Anne Spiegel übernimmt Umweltressort: Grüne „Superministerin“ kämpft ums Vertrauen

Dreieinhalb Monate vor der Landtagswahl haben die rheinland-pfälzischen Grünen ihre Spitzenkandidatin Anne Spiegel als Doppelministerin nominiert. Die Familien- und Integrationsministerin soll nach einem Beschluss der Partei auch Nachfolgerin von Umweltministerin Ulrike Höfken werden, die wegen der Affäre um rechtswidrige Beförderungen in ihrem Haus den Rücktritt zum Jahreswechsel erklärt hat. Der Parteivorstand habe sich einstimmig für diese Lösung entschieden, sagte die Landesvorsitzende Misbah Khan.

Florian Schlecht Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net