Archivierter Artikel vom 10.09.2021, 20:25 Uhr
Koblenz

Sparkasse sammelt für Flutopfer an der Ahr: 136 000 Euro sind zusammengekommen

Die Sparkasse Koblenz ist seit Langem treuer Partner von HELFT UNS LEBEN, der Hilfsorganisation der Rhein-Zeitung. Auch als im Juli die Flutwelle das Ahrtal verwüstete, war die Sparkasse sofort zur Stelle und unterstützte nicht nur im Hintergrund, sondern organisierte auch noch eine eigene Spendenaktion.

Freude über eine großzügige Spende: Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Koblenz, Matthias Nester (rechts), überreicht einen symbolischen Scheck über 136.000 Euro an die Vorsitzende von HELFT UNS LEBEN, Manuela Lewentz-Twer, und den stellvertretenden Vorsitzenden Lars Hennemann.
Freude über eine großzügige Spende: Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Koblenz, Matthias Nester (rechts), überreicht einen symbolischen Scheck über 136.000 Euro an die Vorsitzende von HELFT UNS LEBEN, Manuela Lewentz-Twer, und den stellvertretenden Vorsitzenden Lars Hennemann.
Foto: Jens Weber

Dabei kamen 136 000 Euro zusammen, die Vorstandsvorsitzender Matthias Nester jetzt an Manuela Lewentz-Twer, Vorsitzende von HELFT UNS LEBEN, übergab. „Wir stehen als Sparkasse Koblenz den Menschen der Region immer zur Seite. Da war diese Aktion für uns ebenso Ehrensache wie Verpflichtung“, sagte Nester. „Auch diese Summe wird ohne Abzug an die Menschen im Ahrtal gehen. Wir werden schnell und unbürokratisch mit der Verteilung beginnen“, kündigte Lewentz-Twer an.