Plus
Pohl/Rhein-Lahn

Dank neuester Technik: Digitales Projekt weckt Lust aufs Limeskastell

„Salvete!“, ruft der Zenturio Besuchern des Pohler Limeskastells auf dem Smartphone entgegen. Den vorlauten Sprössling weist er mit einem „Silencium kleiner Saupanz!“ in die Schranken. Römische Geschichte gibt es an dem historischen Ort jetzt noch unterhaltsamer, nach individuellen Nutzungsinteressen und obendrein kontaktlos zu entdecken.

Von Bernd-Christoph Matern Lesezeit: 4 Minuten