Plus
Simmern

Mittelrheinbrücke im Rhein-Hunsrück-Kreistag: Mehrheit stimmt zu – Raumordnungsverfahren kann starten [Updates/Video/Fotos]

Nach turbulenten Auseinandersetzungen rund um Landrat Marlon Bröhr stand am Montag im Kreishaus des Rhein-Hunsrücks eine richtungsweisende Entscheidung an – für oder gegen die realistische Chance einer Mittelrheinbrücke. Und tatsächlich: Die CDU änderte ihren Kurs in letzter Minute und stimmte mit einem Antrag von SPD, Freien Wählern und FDP. Wir berichteten hier aktuell.

Lesezeit: 4 Minuten
Vor dem Beginn der Sitzung sind die Positionen klar abgesteckt, verschiedene Anträge stehen auf der Tagesordnung unter TOP 4 und TOP 5.  HINTERGRUNDVor wenigen Tagen noch erweckten die Christdemokraten den Eindruck, dass sie nicht nur eine kommunale Brücke vehement ablehnen und damit natürlich unter TOP 4 die Beschlussvorlage von Landrat Bröhr:  "Aufnahme ...