Archivierter Artikel vom 25.05.2022, 16:10 Uhr
Cochem

Andrang in Cochems Kino groß: Neue Termine für „Tatort Falkenlay“

Dietmar Johann, Regisseur des Eifelkrimis „Tatort Falkenlay – Lippis Erben“, war am Montag bei der Premiere des Films auf der Leinwand des Cochemer Apollo-Kinos an der Brückenstraße selbst mit dabei. „Der Saal war ausverkauft und leider mussten wir Gäste nach Hause schicken“, hält Kinoinhaber Maximilian Bugdahn im Nachgang fest.

Von David Ditzer
Regisseur Dietmar Johann und Apollo-Kino-Inhaber Maximilian Bugdahn mit dem Plakat zum Dorfkrimi "Tatort Falkenlay – Lippis Erben". Der Film ist in Cochem zu sehen.
Regisseur Dietmar Johann und Apollo-Kino-Inhaber Maximilian Bugdahn mit dem Plakat zum Dorfkrimi „Tatort Falkenlay – Lippis Erben“. Der Film ist in Cochem zu sehen.
Foto: Apollo-Kino Cochem

Da auch die für Mittwoch dieser Woche terminierte Vorstellung des komplett von Laien auf die Beine gestellten Dorfkrimis bereits ausverkauft ist, hat das Cochemer Kino nun weitere Termine anberaumt. Der Film wird nun ebenfalls Donnerstag 2. Juni, am Montag 6. Juni, am Donnerstag, 9. Juni, und am Montag 13. Juni in Cochem zu sehen sein. Die Vorstellungen beginnen jeweils um 20 Uhr, teilt das Kino mit. Spannung und vor allem Spaß sind garantiert.