Archivierter Artikel vom 03.01.2016, 13:13 Uhr
Plus

Reisebericht: Jordanien hofft auf Auferstehung des Tourismus

Wenn die Welt derzeit in den Nahen Osten schaut, denken wohl die wenigsten an Tourismus, sondern an den Terror der IS-Miliz, Religionskriege und zuletzt an die Hinrichtungen in Saudi-Arabien. Dabei gibt es dort eine zum Teil einzigartige Kultur- und Naturlandschaft zu bestaunen und zu bereisen. Wie in Jordanien. Dort ist der Tourismus nach dem Aufflackern des islamistischen Terrors im Jahr 2011 um 60 bis 80 Prozent eingebrochen. Unser Redakteur Christian Kunst hat das Land bereist. Lesen Sie hier seine Erfahrungen in einem arabischen Land umgeben von Terror und Unsicherheit.

Lesezeit: 12 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema