Archivierter Artikel vom 16.11.2015, 14:11 Uhr
Plus

Mit 3 und 33 Jahren zum Skifahrer

Als Kind und Jugendlicher bin ich fast jedes Jahr Ski gefahren. Aber irgendwann wollte ich lieber die Welt entdecken als eine Woche Urlaub in Österreich zu verbringen. Von der Schweiz erst gar nicht zu reden. Gut 20 Jahre ging das so. Aber dann verschlug es mich doch wieder nach Kärnten: nach Villach, wo ich mit meinen Eltern immer hingefahren bin, weil die als Nicht-Skifahrer vor allem auf das meist gute Wetter der sonnigen Alpen-Südseite Wert legten. Und zwei Tage dort auf den Brettern genügten, um zwei Jahrzehnte vergessen zu machen: Das Feuer war sofort zurück.

Lesezeit: 5 Minuten