Archivierter Artikel vom 17.12.2021, 17:00 Uhr
Plus

Ein Traum in Beige: Naturschönheiten und beeindruckende Architektur auf Malta

Heute ist Ihr Glückstag“, sagt Isabelle Sant. „Warum? Es regnet!“ Die Malteser Fremdenführerin lacht, als um sie herum die Regenschirme aufgespannt werden. Malta und Regen? Das passt eigentlich nicht zusammen. Auf der kleinen Insel südlich von Sizilien scheint doch immer die Sonne. Die Regentage kann man – überspitzt formuliert – an zwei Händen abzählen, sagt die Einheimische. Heute ist solch ein Tag – ein Glückstreffer, wie sie betont.

Von Michael Defrancesco Lesezeit: 6 Minuten