Auf tierischer Safari im Vergnügungspark: Busch Gardens lässt (nicht nur) Kinderaugen strahlen

Den Mund weit aufgerissen, blickt die kleine Lea ehrfürchtig gen Himmel. In 60 Meter Höhe neigt sich ein voll besetzter Waggon des Dive-Coasters „SheiKra“ im 90-Grad-Winkel vornüber und verharrt für Sekunden in dieser Position. Die Fahrgäste kreischen. Die Aussicht genießen auf den weitläufigen Freizeitpark Busch Gardens in der Bucht von Tampa kann in diesem Moment keiner von ihnen. Dann rast der Waggon mit mehr als 100 km/h in die Tiefe.

Damian Morcinek Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net