40.000

JerusalemJerusalem kulinarisch entdecken: Nicht alles koscher!

Ob nun Jude, Muslim, Christ, Bahai – vollkommen egal. Was Eliezer Mizrahi, Küchenchef des Machneyuda Restaurants, gerade braucht, ist voller Einsatz und flinke Hände. Viele flinke Hände. Mizrahi, ein moderner Mix aus arabischer und hebräischer Folklore, pumpt ausgelassen bis in die letzten Winkel des Lokals, das auch jetzt noch, gegen 22 Uhr, brechend voll ist.

In Windeseile werden die Teigmassen in gebürsteten Edelstahltöpfen angerührt, in Formen gegossen, garniert und mit Mascarpone verfeinert. Über die Köpfe der Wartenden hinweg fliegen die Desserts – flüssiger Käsekuchen, ...
Lesezeit für diesen Artikel (805 Wörter): 3 Minuten, 30 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

 

RZ-Reisejournal
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst

Jochen Magnus

0261/892-330 | Mail


Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

Das Wetter in der Region
Mittwoch

-2°C - 6°C
Donnerstag

-4°C - 4°C
Freitag

-7°C - 3°C
Samstag

-8°C - 3°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Anzeige
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!

Event-Kalender