Archivierter Artikel vom 15.11.2012, 08:49 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz/Berlin

Nach Sex-Fall in Neuwied: Justizminister Hartloff will Schüler besser schützen

Ein Lehrer aus dem Kreis Neuwied hat mehrfach Sex mit einer 14-jährigen Schülerin und wird dafür nicht bestraft, weil er „nur“ ein Vertretungslehrer des Mädchens war. Das kann nicht sein, meint der Mainzer Justizminister Jochen Hartloff (SPD) und fordert, dass das Gesetz geändert wird. Heute debattieren in Berlin die Justizminister der Länder darüber.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 40 weitere Artikel zum Thema