Archivierter Artikel vom 30.12.2011, 13:25 Uhr
Manila

Knaller-Idee: Ministerium empfiehlt Digital-Böller

Sie produzieren Abfall und können gefährlich sein: Die Böller in der Silvesternacht sind dem Gesundheitsministerium der Philippinen deshalb schon lange ein Dorn im Auge. Doch jetzt kam dem Ministerium die Idee für eine preiswerte und risikolose Alternative, wie man die Knaller ersetzen kann.

Knaller-Idee: Ministerium empfiehlt Digital-Böller
Eine philippinische Behörde empfiehlt ihren Landsleuten von herkömmlichen Silvesterböllern auf MP3-Dateien mit Knallgeräuschen zum Herunterladen umzusteigen.
Foto: dpa

Manila – Sie produzieren Abfall und können gefährlich sein: Die Böller in der Silvesternacht sind dem Gesundheitsministerium der Philippinen deshalb schon lange ein Dorn im Auge. Doch jetzt kam dem Ministerium die Idee für eine preiswerte und risikolose Alternative: Die Behörde empfiehlt ihren Landsleuten, auf MP3-Dateien mit Knallgeräuschen zum Herunterladen umzusteigen.

Diesen Vorschlag preist das Ministerium auf den Philippinen an: „Wir haben den sichersten Feuerwerkskörper der Welt gefunden“, sagte der stellvertretende Minister Eric Tayag. „Wer Krach will, um das neue Jahr zu begrüßen, findet hier das richtige. Wir können uns von echten Böllern verabschieden.“ Die Dateien wurden von dem Gitarristen einer Popband aufgenommen und zur Verfügung gestellt.

Auf den Philippinen wird das neue Jahr wie anderswo in der Welt mit Böllern und Feuerwerkskörpern begrüßt. Das geht auf den Glauben zurück, böse Geister und Pech zu vertreiben. Im vergangenen Jahr kamen bei dem mitternächtlichen Spektakel vier Menschen ums Leben und mehr als 200 wurden verletzt. Die Sorge um weitere Verletzungen in diesem Jahr scheint also nicht aus der Luft gegriffen. Offen ließ das Ministerium allerdings, wie sich die beeindruckenden Lichteffekte am Himmel alternativ erzeugen ließen.

Wer selbst auf Safer Silvester und digitale Knaller steht: Hier gibt's die Binär-Böller.