Archivierter Artikel vom 14.08.2013, 10:53 Uhr
Cochem

Cochem: Protest mit Sense und Dreschflegel

Am 24. Juli 1982 erlebte Cochem die bis dahin größte politische Demonstration seiner Geschichte. Gut 8000 Menschen protestierten in der Kreisstadt gegen die geplante WAA in der Nähe von Kaisersesch.

8000 Menschen demonstrierten im Sommer 1982 in Cochem gegen die DWK-Pläne in der Eifel. Foto: Archiv Peter Magerl
8000 Menschen demonstrierten im Sommer 1982 in Cochem gegen die DWK-Pläne in der Eifel.
Foto: Archiv Peter Magerl

Laut Polizeibericht, der nun vorliegt, wurde der Verkehr rund um die Kreisstadt durch die Anfahrt von rund 80 Traktoren erheblich behindert. Sehr zum Ärger gerade der Cochemer selbst, die darin vor allem eine „Anti-Fremdenverkehrsdemonstration“ sahen und das Ausbleiben von Besuchern und Touristen befürchteten, wie es die Polizei in ihrem internen Bericht formulierte.

Die Demonstration selbst verlief friedlich, allerdings beschlagnahmte die Polizei einige Gegenstände. Dazu steht im Polizeibericht: „Es handelte sich um eine Kiste Nägel, drei Beile, sechs Mistgabeln, zwölf Sensen, acht Dreschflegel, zwei Eisenstangen und eine Eisenfah-nenstange.“ dj