Archivierter Artikel vom 16.07.2013, 20:51 Uhr

App des Monats Juni: Die grauen Zellen mobil machen

Mit iPhone oder iPad können Nutzer auch ihr Gehirn auf Trab bringen. Eine App, die sich dazu bestens eignet, ist „Fit Brains“. Die Denkspiele trainieren das Gehirn auf unterhaltsame Art. Aber Vorsicht! Die Anwendung ist für ein paar Schnuppereinheiten kostenlos und kostet anschließend Geld.

App des Monats Juni: Die grauen Zellen mobil machen

Wissenschaft: Laut Hersteller genügen täglich einige Minuten Training mit „Fit Brains“, um die Funktionen der grauen Zellen zu fördern. Die Spiele haben einen wissenschaftlichen Hintergrund, denn sie wurden vom Neuropsychologen Dr. Paul Nussbaum in den Vereinigten Staaten entwickelt. Trainiert werden etwa die Bereiche Konzentration, Problemlösung, Gedächtnis, visuelle Wahrnehmung und Geschwindigkeit.

Spaßfaktor: Das Gute an „Fit Brains“ ist aber, dass diese langweilig klingenden Trainingsbereiche in lustige Spiele umgesetzt wurden. Die Regeln sind verständlich erklärt. Der Spaßfaktor stellt sich schnell ein. Wenn man eine Einheit beginnt, werden nach und nach alle Funktionsbereiche angesteuert: Der Nutzer muss etwa in einem bestimmten Zeitraum die Anzahl von Feldern schnell ermitteln, übereinstimmende Symbole oder fehlende Objekte finden sowie Umrisse von Gegenständen erkennen und zuordnen. Von einer tickenden Uhr in den letzten Sekunden darf man sich nicht aus der Ruhe bringen lassen.

Erfolgsfaktor: Am Ende jeder Übung und Einheit wird die erzielte Leistung angezeigt. Bei steigendem Schwierigkeitsgrad kann sich der Anwender weiter verbessern.

Suchtfaktor: Bei entsprechendem Ehrgeiz stellt sich so auch schnell ein gewisser Suchtfaktor ein. Zumal auch mehrere Personen im Wettbewerb gegeneinander antreten können.

Kostenfaktor: Die einen nennen es „Abofalle“, die anderen einen fairen Preis: Dass der volle Zugang zu „Fit Brains“ nach fünf Testeinheiten 5,49 Euro für drei Monate oder 8,99 Euro für ein Jahr kostet, wird im iTunes-Store heftig diskutiert. Aber warum sollte ein Spiel für mobile Geräte immer viel billiger als PC-Spiele sein?

Von unserem Redakteur Andreas Jöckel

  • Eine App (von Application, dem englischen Wort für Anwendung) ist ein Programm für Smartphones oder Tablet-Computer. Die Vielfalt der Programme reicht von kleinen Helferlein bis hin zu Spielen mit Suchtpotenzial. Unser Redakteur Andreas Jöckel testet monatlich Apps und stellt sie vor.