Anzeige

Kommen Sie bloß nicht ins Schleudern!

Die Geschichte des Autohauses Greis reicht fast bis an die Anfänge des Automobils zurück. Mit so viel Erfahrung ist man mit allen Problemen am Auto bei Greis bestens aufgehoben. Gerade jetzt in der Übergangszeit bringt der Nissan Wintercheck Sicherheit beim Fahren.

Wenn im Herbst die Nächte länger und die Sicht schlechter wird, ist es Zeit für den Wintercheck am Fahrzeug. Niemand braucht eine Havarie bei schlechtem, kaltem und feuchtem Wetter, also lieber vorsorgen als später am Straßenrand auf den Abschleppdienst warten müssen. Beim Autohaus Greis gibt es jetzt den Wintercheck für kleines Geld! Für gerade mal 14,52 Euro prüfen die Experten des Service-Teams von Greis Batterie, Kühlanlage, Reifen und alle Teile, auf die man sich besonders im Winter, verlassen können muss. Dabei kann man sich auf die lange Erfahrung bei Greis durchaus verlassen…

Als im Jahr 1927 Albert Müller seine Meisterprüfung als Schlosser ablegte und eine Dorfschmiede gründete, ahnte er nicht, dass er damit den Grundstein für ein erfolgreiches Unternehmen in der Automobilbranche legte. Mit Schwiegersohn Walter Greis konkretisierte sich die Richtung, in die sich das Unternehmen weiter entwickeln würde. Mit einem aus Einzelteilen zusammengesetzten Opel Blitz stieg der Nachkriegsunternehmer ins Geschäft ein und bot seine Leistungen vorwiegend lokalen Steinbruchunternehmen an. Als sich abzeichnete, dass die Steinbrüche und damit die Hauptkunden nicht länger existieren würden, handelte Walter Greis schnell und flexibel. Er gründete bereits im Jahr 1972, gut ein Jahr bevor die Steinbrüche endgültig geschlossen wurden, eine KFZ-Werkstatt mit einer Handelsvertretung der Marke Datsun, aus der dann im Laufe der Zeit das Autohaus Greis mit der Marke Nissan wurde. Die nächste Generation mit den Söhnen Herbert und Rudi Greis arbeitete seit dem Jahr 1986 in verantwortlicher Position mit, inzwischen ist mit Daniela Simon, der Tochter von Herbert Greis, die dritte Autohaus-Generation in der Verantwortung. Sie führt gemeinsam mit dem Seniorchef, ihrem Vater, die Geschicke des Autohauses.

Bester Service, ein hohes Maß an Kundenorientierung und neueste Technologie mit einem der weltweit führenden Automobilhersteller – nach fast einhundert Jahren ist die Familie Greis immer noch dem Kraftfahrzeug verbunden.

Mit dem öffnen des externen Inhaltes erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden und Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.