Anzeige

Drei Familien – Drei HUF Häuser (Teil 2)

Die moderne Fachwerkarchitektur von HUF HAUS hat das Familienunternehmen zum Marktführer gemacht. Kein Wunder also, dass die Westerwälder auch weltweit tätig sind und den Traum vom Eigenheim außerhalb Deutschlands erfüllen. Dabei muss es nicht ein großes Mehrfamilienhaus sein, auch die sogenannten Tiny-Bungalows von HUF HAUS lassen Wohnträume wahr werden. In England ließ Familie Turpin einen solchen Tiny-Bungalow auf ihrem Grundstück errichten. In dem wohnt nun die Mutter des Grundstückbesitzers Jonathan Turpin. Der Clou: Der filigrane Anbau in Holz-Glas-Architektur fügt sich nahtlos an das denkmalgeschützte Cottage aus dem 18. Jahrhundert an.

Lesezeit: 4 Minuten

HUF Haus
Foto: HUF Haus

Familie Turpin
Foto: HUF Haus

Jonathan Turpin (47) und seine Frau, Leslie (47), die eine Friseursalonkette im Süden Englands besitzen, haben mit HUF HAUS einen transparenten HUF Anbau realisiert, der für zusätzlichen Wohnraum sorgt. Das Besondere dabei: Der filigrane Anbau in Holz-Glas-Architektur gehört zu einem denkmalgeschützten Cottage aus dem 18. Jahrhundert. Doch nicht nur das Ehepaar profitiert von Ausblicken in den wunderschönen Garten des vier Hektar großen Grundstücks. Für seine Mutter ließ Jonathan einen Tiny-Bungalow planen, der sich vis-à-vis befindet. „Wir wollten ein altersgerechtes und barrierefreies HUF Haus für meine Mutter bauen. Damals lebte sie bereits in der Nähe, in einem viktorianischen Haus, in dem ich mit meinen Eltern aufgewachsen bin. Die Entscheidung für ein zweites HUF Haus fiel uns leicht, da das Grundstück sehr groß ist und die Architektur optimal mit unserem Cottage und Anbau harmonisiert“, berichtet Jonathan. Seine Mutter liebt das neue Zuhause, das sie zusammen mit Bengalkater Will auf 67 Quadratmeter bewohnt. Das Raumprogramm wirkt durch die bodentiefen Verglasungen besonders großzügig und wurde von Peter Huf, leitender Architekt von HUF HAUS in England, geschickt geplant. Gäste empfängt die glückliche Bewohnerin in ihrem hellem Wohn- und Esszimmer. Die Küche ist offen im Raum integriert und wirkt mit weißen Fronten sowie künstlerischen Hängelampen überaus modern. Der kleine aber feine Bungalow besitzt einen 30 m² großen Außenbalkon, der zum Verweilen im Freien einlädt.

HUF Haus
Foto: HUF Haus

Traumhaft: von der Sonne geweckt werden

Besonders im Schlafzimmer wird deutlich, wie offen und transparent die Fachwerkarchitektur von HUF HAUS umgesetzt werden kann. Ist mehr Privatsphäre gewünscht fahren die Jalousien per Knopfdruck herunter. Seine Mutter bevorzuge es aber, von der Sonne geweckt zu werden, erzählt Jonathan. Breite Türen, glatte Bodenbeläge und barrierefreie Zugänge zeichnen den filigranen Bungalow zusätzlich aus – das Badezimmer ist selbstverständlich ebenfalls altersgerecht gestaltet. Seit dem Einzug im Sommer haben sich alle Bewohner in ihren eigenen vier Glaswänden hervorragend eingelebt. Auf gute Nachbarschaft!

HUF Haus
Foto: HUF Haus

Auf Wunsch wird die intelligente Vernetzung der Elektroinstallation in jedem HUF Haus auf Basis der weltweit anerkannten KNX-Technologie implementiert. Das Fachwerkhaus wird in ein Netzwerk miteinander kommunizierender Geräte eingebettet, sodass sich Licht, Wärme, Frischluft und Beschattung fast wie von selbst regeln.

HUF Haus
Foto: HUF Haus

HUF HAUS with Watson
Foto: HUF Haus

Automatisiertes Zusammenspiel

Die Smart-Home-Technologie ermöglicht also das weitgehend automatisierte Zusammenspiel unterschiedlicher Komponenten und bietet somit noch mehr Komfortsicherheit und Wirtschaftlichkeit im HUF Haus. Die Gebäudesteuerung harmonisiert während der gesamten Lebensdauer mit den sich ändernden Nutzungsanforderungen. Schnelle Installationen können flexibel durchgeführt werden und ermöglichen somit eine Neubeziehungsweise Umgestaltung des Wohngefühls. An- und Umbauten sind problemlos in das System integrierbar – auch Jahre nach dem Einzug ist HUF HAUS Ansprechpartner für die Wünsche der Hausbesitzer. Zudem kann die Bedienung der Haustechnik auch aus der Ferne ermöglicht werden. Lichtquellen mit dem mobilen Endgerät steuern, oder die Heizung einschalten, bevor man nach einer langen Reise nach Hause kommen. All das ermöglicht das maßgeschneiderte Smart Home von HUF HAUS.

Transparente Beratung

Das HUF Beratungsteam informiert individuell auf das Projekt angepasst über die vielfältigen Möglichkeiten der Gebäudeautomation. Dabei zählen vor allem die Bedürfnisse und Anforderungen der zukünftigen Hausbewohner. Anhand des maßgeschneiderten Smart-Home-Konzepts wird das Budget mit allen Leistungen transparent besprochen und im Anschluss umgesetzt. Die Technik wird dabei fast unsichtbar in die Fachwerkarchitektur integriert.

HUF Haus
Foto: HUF Haus

HUF HAUS – Experte für schlüsselfertige Speziallösungen

Westerwälder Familienunternehmen setzt als Marktführer der Branche Projekte weltweit um

Das Familienunternehmen HUF HAUS, das heute in der dritten Generation von Georg Huf geleitet wird, hat sich mit der Kombination aus Vision und handwerklicher Präzision zum Marktführer für moderne Fachwerkarchitektur in Europa entwickelt. Das in seiner Form einzigartige Konzept von HUF HAUS überzeugt Bauherren mit hohen Ansprüchen an Wohngefühl, Individualität und Qualität in der ganzen Welt. So hat HUF HAUS sich schrittweise internationalisiert und liefert heute Ein- und Zweifamilienhäuser sowie Objektbauten nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern auch europaweit. Spezialprojekte in China, Russland oder in den USA unterstreichen die Kompetenz und Flexibilität des Unternehmens als Marktführer der Branche. Kontinuierliche Weiterentwicklung und Innovationen in den Bereichen Architektur, Design, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz sowie technische Perfektion gelten für das Westerwälder Unternehmen als Triebfedern des Erfolgs.