Archivierter Artikel vom 20.08.2019, 12:18 Uhr
Anzeige

Beim Verkauf in besten Händen – Der Weg zur Traumimmobilie (Teil 4)

Seit 2008 Jahren leitet Florian Bender erfolgreich den VON POLL IMMOBILIEN Shop in Koblenz. 2014 eröffnete er seinen zweiten Standort im nahen Montabaur. Der Diplom-Immobilienwirt (DIA) stammt aus der Region, kennt die Marktlage vor Ort bestens und ist Experte in allen Fragen rund um die Immobilienvermittlung. In dieser Ausgabe erläutert er den Mehrwert sowie die Dienstleistungen für den Eigentümer, der seine Immobilie verkaufen möchte.

Lesezeit: 5 Minuten

verkaufte Immobilien
Foto: VON POLL Immobilien

Herr Bender, wer mit dem Gedanken spielt, sein Eigenheim oder seine Eigentumswohnung zu veräußern, der hat eine komplexe Aufgabe vor sich. Warum ist Ihrer Meinung nach ein privater Verkauf, trotz der guten Marktsituation aus Verkäufersicht, so schwierig?

Beim Verkauf einer selbstgenutzten Immobilie handelt es sich oft um eine sehr emotionale Angelegenheit. Ob Vergrößerung oder Verkleinerung der Familie, beruflich veranlasster Umzug in eine andere Stadt oder altersbedingter Auszug – es steht doch eines fest: Beim Verkauf einer jahrelang bewohnten Immobilie geht es nicht nur um den vielleicht größten Sachwert, sondern auch um eine Herzensangelegenheit des Eigentümers. Schwierig werden dann sowohl die neutrale Betrachtung des eigenen Heims als auch der Umgang mit möglichen kritischen Interessentenstimmen oder auch die objektive Ermittlung des richtigen Verkaufspreises.

Wenn ich Sie richtig verstehe, ist die Bindung und Emotion des Eigentümers eher hinderlich für den Verkauf und es ist wichtig, objektiv die Vermarktung anzugehen?

Ja. Daher ist es ratsam, einen kompetenten und taktvollen Immobilienberater an seiner Seite zu haben. Denn dieser gestaltet aufgrund seiner jahrelangen Erfahrung und Ausbildung diesen großen Schritt zur Veränderung so angenehm wie möglich. Unsere Makler kennen die aktuell zu erzielenden Preise und sind auf eine Immobilienkategorie oder eine bestimmte Region spezialisiert. Des Weiteren verfügen sie sowohl über das nötige Einfühlungsvermögen als auch die Souveränität und das Verhandlungsgeschick, um unsere Kunden vom Erstgespräch bis zum erfolgreichen Abschluss kompetent und mit dem nötigen Fingerspitzengefühl zu betreuen.

Der Makler sorgt also für die gebotene Objektivität. Bei welchen konkreten Maßnahmen bietet er weitere Mehrwerte für den Eigentümer?

Von uns erhalten Sie zum Beispiel zusätzlich Tipps, wie Ihre Immobilie mit geringem Aufwand wertsteigernd gestaltet werden kann und ihre Vorteile ins rechte Licht gerückt werden. Unsere professionellen Fotografen fertigen im Anschluss werbewirksame Aufnahmen für eine ideale Inszenierung an. Vor jeder Vermarktung schätzen wir für Eigentümer auch den aktuellen Marktpreis kostenfrei und unverbindlich ein. Alle meine Kollegen sind entsprechend ausgebildet, ich selbst bin Diplom Immobilienwirt (DIA) sowie geprüfter freier Sachverständiger für Immobilienbewertung (PersCert®).

Auf was stützt sich Ihre Bewertung? Man hört, aktuell seien die Preise überhitzt und viele Käufer seien verunsichert. Wie stellen Sie einen angemessenen Preis sicher?

Die Ergebnisse unserer Bewertung, welche sich bei privatgenutzten Immobilien am Sachwertverfahren NHK 2010 und unserer Marktkenntnis orientiert, besprechen wir auf sachlicher Ebene mit dem Eigentümer, sodass er unsere Preisempfehlung auch nachvollziehen kann. Oft setzen Verkäufer selbst den Angebotspreis nämlich zu hoch an. Aber man muss wissen: Erscheint die Immobilie zu teuer, wird sie schwerer verkauft. Im Auge des Suchkunden kann sie über die Zeit hinweg sogar abgewertet oder als Ladenhüter abgestempelt werden. Das sollte nicht passieren und als Makler muss man dafür sorgen, dass eine angemessene Angebotshöhe gefunden wird. VON POLL IMMOBILIEN bietet Eigentümern durch sein ausgesprochenes Know-how, sein großes Netzwerk und seine starke Marke hier viele Vorteile und erzielt für seine Kunden regelmäßig den höchstmöglichen Preis.

Wie sehen die nächsten Schritte aus, wenn der Eigentümer Ihnen die Vermittlung anvertraut? Sicher muss man doch jetzt den passenden Käufer oder Mieter finden?

Genau. Hierbei erspart der Immobilienberater dem Eigentümer in der Regel viel Zeit und Mühe. Das beginnt mit der Zusammenstellung aller verkaufsrelevanten Unterlagen, vom Grundbuch über die Teilungserklärung bis hin zum Energieausweis. Auch beim Anfertigen einer Wohnflächenberechnung oder bei Behördengängen können wir den Eigentümer unterstützen und entlasten. Anschließend erstellen wir einen maßgeschneiderten Vermarktungsplan. Zu den Werbemaßnahmen, die natürlich nur nach Abstimmung mit dem Eigentümer umgesetzt werden, gehören neben Anzeigen auf Immobilienportalen, in Tageszeitungen oder regionalen Lifestyle-Magazinen auch Drohnenaufnahmen, Homestaging, 360-Grad-Begehungen sowie natürlich Aushänge in unseren Shops oder ein Verkaufsschild im Vorgarten.

Funktioniert der Verkauf also nur, wenn man die Werbung breit streut oder gibt es auch eine diskretere Möglichkeit der Vermarktung?

Grundsätzlich würde ich immer zu einer offenen Vermarktung tendieren. Sie erhöht einfach die Nachfrage und stärkt damit die Verhandlungsbasis. In besonders gefragten Wohnlagen oder wenn der Eigentümer keine Veröffentlichung möchte, bieten wir aber auch eine Vermarktung per sogenanntem „Secret Sale“ an, bei der das Angebot ausschließlich unseren vorgemerkten Kunden angeboten wird. Der Volksmund spricht auch häufig von „unter der Hand“ verkaufen. Erst vor kurzem konnten wir ein seltenes Schmuckstück in begehrter Lage auf dem Oberwerth in kürzester Zeit an einen vorgemerkten Kunden diskret verkaufen. Solche Immobilien werden eigentlich nie öffentlich angeboten. Von daher ist es auch für Suchkunden wichtig, sich bei einem Makler vor Ort registrieren zu lassen und nicht nur ins Internet zu schauen. Ein kleiner Hinweis für Suchkunden: Lassen Sie sich ein Zertifikat über Ihren Finanzierungsrahmen, beispielsweise von unserem Partner VON POLL FINANCE, erstellen. Dann werden Sie als möglicher Käufer bevorzugt und können bei uns zum Beispiel ihr Wunschzuhause bis zur Beurkundung reservieren.

Für den Interessenten gibt es also die Möglichkeit, den Kauf über VON POLL FINANCE zu finanzieren und sich abzusichern. Aber wie sieht es mit dem Eigentümer aus? Schließlich bleibt für ihn nach dem erfolgreichen Verkauf eine große Frage: Was mache ich jetzt mit dem Geld? Bei der Bank gibt es schließlich ja nahezu keine Zinsen.

Dies ist tatsächlich ein Punkt, den wir häufig im Gespräch mit unseren Eigentümern hören. Viele Kunden kennen oder vertrauen nur den Produkten ihrer Bank oder ihrer Versicherungen. Dies sind häufig das renditeschwache Tagesgeldkonto oder unflexible und abschlussteure, fondgebundene Verträge mit langer Laufzeit. Alternativ wären nur „risikohohe“ Aktiengeschäfte, mit denen sich viele Kunden nicht auskennen oder schon einmal schlechte Erfahrungen gesammelt haben. VON POLL FINANCE arbeitet bei diesem Thema mit Solidvest, einer Marke der Dr. Jens Erhard Kapital AG als Vermögensverwalter zusammen. Mit mehr als 45 Jahren Erfahrung und 12 Milliarden Euro verwaltetem Volumen verfügt die DJE Kapital AG über eine erstklassige Expertise.

Was zeichnet die Vermögensverwaltung bei Solidvest aus?

Sie bietet vor allem eine moderne Lösung ohne teure Ausgabeaufschläge oder lange Laufzeiten. Solidvest war die erste digitale Vermögensverwaltung in Deutschland. Unseren Kunden bietet sie, ohne sich selbst am Markt auskennen zu müssen, ein gemanagtes Investment in Aktien und Anleihen. So können Sie jederzeit über eine App sehen, wo und wie Sie investiert haben und Sie können stets flexibel auf Ihr Geld zugreifen. Ich darf hier verraten, dass mein eigenes Portfolio sich seit Depoteröffnung als äußerst profitabel erwiesen hat. Interessierten Kunden gebe ich dazu gerne nähere Erläuterungen. Schon ab 10 000 Euro können Sie bei VON POLL FINANCE von dieser Kooperation profitieren.

Wir danken für das Gespräch!

Unsere Serie

von Poll Immobilien GmbH
Casinostraße 3-5
56068 Koblenz
Telefon: 0261/97 36 90 70

Alleestraße 35
56410 Montabaur
Telefon: 02602/839 06 80