Archivierter Artikel vom 26.09.2012, 07:05 Uhr
Plus
Laubenheim

Zwischen Rhein und Reben: Laubenheim, eine Idylle mit Verkehrsproblemen

Wer hätte das gedacht? Umberto Eco, Autor des Bestsellers „Der Name der Rose“, hat in den 1960er-Jahren mal in der heutigen Hans-Zöller-Straße in Laubenheim gewohnt. Damals noch Wormser Straße. „Wir sollten ihn zum Ehrenbürger machen. Oder zumindest eine Straße nach ihm benennen“, lacht Ortsvorsteher Gerhard Strotkötter.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 3 weitere Artikel zum Thema