Archivierter Artikel vom 16.09.2012, 23:59 Uhr
Plus

Zwei Trümpfe aus dem Ärmel geschüttelt

Der ASV Mainz 88 hat sich späte Genugtuung verschafft. In der Vorsaison hatte die Mainzer Ringer beide Bundesligakämpfe gegen die RWG Mömbris-Königshofen verloren. Jetzt gelang ihnen in der engen, stimmungsvollen Halle des Gegners, in der die Zuschauer fast auf der Matte zu sitzen scheinen, ein 22:18-Sieg. Die Entscheidung fiel im letzten Kampf des Abends.

Lesezeit: 4 Minuten