Archivierter Artikel vom 14.01.2018, 18:05 Uhr
Plus
Kevelaer-Hüls

Zwei Pleiten zum Abschluss: Hilgerter Bundesliga-Schützen verfehlen ihr Ziel

Für den letzten Schuss nahm sich Stephan Martz noch mal Zeit. Der Schweizer in den Reihen des TuS Hilgert wollte die Saison in der Luftgewehr-Bundesliga Nord wenigstens mit einem Maximum beenden. Denn schon bevor ihm das mit einer 10,0 gelang, hatte festgestanden, dass er sein persönliches Duell gegen Selina Zimmermann verlieren würde. Und nicht nur das. Auch die 0:5-Pleite der Hilgerter gegen die SSG Kevelaer war da bereits beschlossene Sache. Von der erhofften Teilnahme an der Endrunde um die deutsche Meisterschaft hatten sich die TuS-Schützen aber ohnehin schon am Vorabend verabschiedet, nachdem sie der Braunschweiger SG mit 1:4 unterlegen waren.

Lesezeit: 2 Minuten