Archivierter Artikel vom 30.08.2011, 16:34 Uhr
Zornheim

Zwei junge Frauen lassen auf der Zornheimer Kerb die Fäuste fliegen

Handfeste Auseinandersetzung: Zwei junge Frauen gerieten auf der Zornheimer Kerb in der Nacht auf Dienstag aneinander.

Zornheim – Handfeste Auseinandersetzung: Zwei junge Frauen gerieten auf der Zornheimer Kerb in der Nacht auf Dienstag aneinander.

Kurz nach Mitternacht eskalierte der Zwist und es kam zur Schlägerei. Die beiden jungen Festbesucherinnen waren zunächst in verbale Streitigkeiten geraten, die dann in Handgreiflichkeiten übergingen.

Betrunkene „Erzfeindinnen“

Als Grund gaben die beiden Frauen an, sich noch nie verstanden zu haben. Eine der Streithennen, Anfang Zwanzig, erlitt infolge eines Schlages Verletzungen im Gesicht. Beide Frauen waren erheblich alkoholisiert (1,29 und 2,12 Promille) und bekamen nach der Anzeigenaufnahme einen Platzverweis.