40.000
Aus unserem Archiv

Zwei frühe Freistoßtore machen es der TuS leicht

Kein Teaser vorhanden

Derweil freuten sich die Anhänger des Drittligisten beim 2:0 (2:0)-Erfolg über zwei wunderschöne Freistoßtreffer in der ersten Hälfte: Beim ersten Mal hieß Lukas Nottbeck der Schütze. Der Koblenzer Kapitän verwandelte aus 17 Metern von halblinker Position direkt in den Winkel (10. Minute). Das wollte Thomas Gentner noch besser machen. Der Linksfuß lief in der 16. Minute an und zirkelte den Ball aus fast gleicher Position wie Kollege Nottbeck, doch diesmal von halbrechts, ins Tor. Mit dem 2:0 war Dörbach, das in den 90 Minuten keinen Torschuss abgab, schon geschlagen. Einziger Wermutstropfen für die TuS: Stefan Haben musste in der zwölften Minute wegen einer Oberschenkelverletzung ausgewechselt werden. Für ihn kam Eike Mund, der seine Aufgabe in der Innenverteidigung sehr gut erledigte.

Weniger gut war in der zweiten Hälfte die Chancenverwertung der Koblenzer. Lars Bender (50., 51.) per Doppelchance, Michael Stahl aus sieben Metern (68.), Geburtstagskind Dennis Riemer nach einem Solo, Marcus Steegmann (72.) und Nottbeck (88.) alleine vor dem Torhüter oder Tobias Bauer mit einem Linksschuss – sie alle nutzten ihre Chancen nicht oder scheiterten am besten Dörbacher, Torhüter Sascha Maxheim. So blieb's beim 2:0, und TuS-Trainer Petrik Sander hakte das Spiel schnell ab: "Aufgabe erledigt, jetzt konzentrieren wir uns wieder auf die Liga."

Kurz zuvor hatte Sander allerdings auch zwei kritische Anmerkungen vorgebracht. Die eine galt dem Stadion in Dörbach, in dem die Lichtverhältnisse sehr schlecht sind. Zum Zweiten verstand er nicht, warum solch ein Pokalspiel terminlich in die kalte Jahreszeit gelegt wird. Bei einem späteren Termin wären sicherlich mehr als die 700 Zuschauer gekommen.

Koblenz: Weis, Brinkmann, Nottbeck, Bender, Steegmann (75. Hawel), Rahn (56. Bauer), Haben (12. Mund), Gentner, Riemer, Laux, Stahl.

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
UMFRAGE
Soll Idar-Oberstein sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben?

Viele Leerstände, Bevölkerungsschwund und finanzielle Schwierigkeiten: Idar-Oberstein hat mit vielen strukturellen Problemen zu kämpfen. Jetzt liegt ein Vorschlag auf dem Tisch, wonach die Stadt sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben soll.

Das Wetter in der Region
Dienstag

12°C - 23°C
Mittwoch

8°C - 19°C
Donnerstag

6°C - 16°C
Freitag

7°C - 17°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!