Archivierter Artikel vom 24.01.2014, 14:28 Uhr
Plus
Bad Sobernheim

Zuhause vom Konkurrenten absetzen

Das erste Duell gegen einen direkten Tabellennachbarn in der Rheinhessenliga haben die Handballer des HSV Sobernheim in der vergangenen Woche schon einmal in den Sand gesetzt (23:28 gegen die HSG Zotzenheim/St. Johann/Sprendlingen). Wirklich überraschend war das nicht, schließlich wurde die Partie auswärts ausgetragen. Ein Sieg im Kellerduell gegen SF Budenheim II am heutigen Samstag, 19.30 Uhr, ist dadurch aber umso wichtiger geworden. HSV-Trainer Markus Schmidt spricht von einem Vier-Punkte-Spiel. „Wir wollen vermeiden, richtig hinten reinzurutschen“, erklärt der Coach.

Lesezeit: 2 Minuten