Remagen-Rolandseck

Zehn Jahre Arp Museum: Großskulpturen zum Jahrestag

Auf den ersten Blick sehr seltsam: Ausgerechnet im Jahr rund um seinen zehnten Geburtstag wird das Arp Museum eine unterdurchschnittliche Zahl neuer Ausstellungen auflegen. Nur vier Präsentationen zählt man jetzt bei der Programmvorschau durch Direktor Oliver Kornhoff. Gleichwohl könnte es sein, dass 2017 die diesjährige Besucherzahl von rund 60 000 überschritten wird. Denn im Zentrum der kommenden Saison steht ab Mai acht Monate lang eine Schau, wie es nach Machart, Größe und vielleicht auch internationaler Bedeutung im Kunstmuseum Bahnhof Rolandseck noch keine gab. Gewidmet ist sie Henry Moore (1898 -1986), einem der weltweit bedeutendsten Vertreter der klassischen Moderne in der Bildhauerei.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net