Archivierter Artikel vom 05.01.2011, 11:25 Uhr
Plus
Berlin

Wo Wikipedia in die Irre führte

Viele Wikipedia-Artikel sind genau so akkurat wie ihre Gegenstücke im Brockhaus oder der Encyclopaedia Britannica. Die Autorengemeinschaft pflegt aktuelle Ereignisse nicht selten binnen kürzester Zeit ein und bügelt Fehler meist schnell wieder aus. Wenn die „Weisheit der Vielen“ versagt, kann es allerdings zu peinlichen Pannen kommen.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema