Archivierter Artikel vom 02.01.2013, 21:45 Uhr
Plus
Frankfurt/Hessen

Wo früher die Herzöge wohnten

Adelspalast und Folterkeller, Landtag und Weinkellerei, Jugendherberge und Luxushotel: Die Burgen und Schlösser in Hessen bieten Unterschiedliches. Rund 350 bis 400 gibt es im Land, schätzt der Direktor der Verwaltung Staatlicher Schlösser und Gärten, Karl Weber, in Bad Homburg. Bekannt seien insgesamt sogar etwa 800.

Lesezeit: 3 Minuten