40.000
  • Startseite
  • » Wirgeser wollen wieder die Kurve kriegen
  • Aus unserem Archiv

    Wirgeser wollen wieder die Kurve kriegen

    Kein Teaser vorhanden

    Spielführer Yuri Pineker (helles Trikot) trieb die Wirgeser Mannschaft am vergangenen Samstag zur Aufholjagd an beim 3:3 gegen die Elversberger Reserve. 
Foto: Michael Wallrath
    Spielführer Yuri Pineker (helles Trikot) trieb die Wirgeser Mannschaft am vergangenen Samstag zur Aufholjagd an beim 3:3 gegen die Elversberger Reserve.
    Foto: Michael Wallrath

    Und sie haben auch allen Grund stolz zu sein - dürfen aber dabei nicht aus den Augen verlieren, dass sie sich vorher selbst in die 1:3-Zwangsjacke gesteckt hatten. "Denn, was wir an Chancen ausgelassen haben, ging ebenso kaum auf die berühmte Kuhhaut wie die Hilfestellung der Defensivabteilung bei den Elversberger Toren", schwankte Spvgg-Trainer Stefan Ruthenbeck ein wenig zwischen Freude und Leid.

    Letztlich entschied er sich für "Freud", denn "schließlich haben wir mit dem Unentschieden einen Abwärtstrend in letzter Sekunde gestoppt. Allerdings zählt das alles nur, wenn wir jetzt wieder die Kurve nach oben kriegen. Und das geht nur über einen Punktgewinn in der Nordpfalz." Geht es nach dem Gesetz der Serie, dann müsste es bei den Westerwäldern jetzt eigentlich wieder aufwärts gehen, denn die ganze Saison kommt - unabhängig davon, ob eine Spitzenmannschaft auf dem Programm stand oder die Reise zum Tabellenletzten führte - einer fußballerischen Achterbahnfahrt gleich. Und gibt Ruthebeck recht, der nicht müde wird, die Ausgeglichenheit der Liga herauszustellen. Und gleichzeitig vor Mechtersheim zu warnen, das nach enormen Starschwierigkeiten nun wieder Fahrt in Richtung Mittelfeld aufgenommen hat. Ruthenbeck: "Wenn man den bisherigen Saisonverlauf durchleuchtet, ist die einzige Konstante bei uns eine Unkonstante. TuS-Trainer Ralf Gimmy hatte mit seiner Mannschaft zu Saisonbeginn mit den gleichen Probleben zu kämpfen wie wir im Vorjahr. Aber jetzt scheint sich sein Team gefunden zu haben, was auch eng verbunden mit der Spielerpersönlichkeit von Eduard Fahrad ist, nach dessen Rückkehr die Defensivabteilung des TuS wieder zur alten Stärke zurückgefunden hat."

    Bei allem Respekt vor seinem Trainerkollegen und dessen Mannschaft ist für Ruthenbeck jedoch nach dem "gefühlten Sieg gegen Elversberg" nun am Samstag weitere Konstanz angesagt. Und daher ist es "ganz, ganz wichtig, in einem enorm wichtigen Spiel zu punkten. Sonst stoßen wir Mechtersheim selbst das Tor auf, wieder direkten Anschluss ans Mittelfeld zu finden."

    Um das zu verhindern fordert er äußerste Konzentration, denn die Gastgeber bevorzugen die gleiche Spielweise wie die Westerwälder: "Ihre Stärke liegt im Konterspiel. Das gilt auch für uns. Beide Mannschaften suchen den schnellsten Weg zum Erfolg. Da müssen wir höllisch aufpassen, dass wir in Defensive und Offensive einen Tick schneller sind."

    Personell zeigen sich leichte Silberstreifen am Horizont. Lars Bohm und Eric Peters haben das Training wieder aufgenommen. "Allerdings", glaubt Ruthenbeck, "werden beide nach Verletzung und Krankheit allenfalls eine Jokerrolle spielen können. Ich überlege, ob Christian Meinert von Beginn an aufläuft. Allerdings nehme ich mir dadurch einen ganz wichtigen Joker."

    Im Tor der Westerwälder steht weiterhin Nicola Beslac. Agim Dushica wird die Winterpause nutzen, seine Rückenprobleme vollkommen zu kurieren. har

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    13°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!