Archivierter Artikel vom 17.04.2017, 15:45 Uhr
Plus
Mehring

Wirgeser geben sich auch nach 0:4 in Mehring nicht auf

Karfreitag, halb elf am Morgen: Während andernorts auf Sportplätzen absolute Stille herrscht, klatschen in Wirges die Bälle. Training zu ungewohnter Uhrzeit an einem ungewohnten Tag. „Doch 17 Mann waren da“, sagt Markus Kluger, der Co-Trainer der EGC. „Zwei haben gefehlt – weil sie krank waren.“ Warum das interessant ist? In der Fußball-Rheinlandliga stehen die Wirgeser auf dem vorletzten Platz. Der freie Fall von der Ober- in die Bezirksliga ist wahrscheinlicher als die Rettung. Und doch „sind alle guter Dinge“, wie Kluger sagt. „Das ist eine geniale Truppe.“ Als der Assistent von Thomas Arzbach dies erzählt, liegt die 20. Niederlage der Saison gerade wenige Stunden zurück, beim Aufstiegsaspiranten SV Mehring unterlagen die Westerwälder mit 0:4 (0:2). Mit diesem Ergebnis wollen sich Kluger und Co. aber nicht lange beschäftigen. „Wir haben noch sechs Spiele und geben uns nicht auf“, sagt der Co-Trainer. „Wenn der viertletzte Platz reichen sollte, wollen wir alles dafür getan haben, diesen zu erreichen.“

Lesezeit: 2 Minuten