Archivierter Artikel vom 27.08.2018, 15:33 Uhr

„Wir verstehen uns als ein Haus der Begegnung und versuchen, Menschen zusammenzubringen, die im Alltag wenige Berührungspunkte haben.“

Silke Löhr, Koordinatorin im Mehrgenerationenhaus im Kreml