Archivierter Artikel vom 01.01.2013, 11:26 Uhr
Plus
Polch

Winzer prellt Litauer um Lohn – der will zu Fuß nach Hause

Mehrere Meldungen gingen am Samstag gegen 19.12 Uhr bei der Autobahnpolizei Mendig ein: Ein dunkel gekleideter Fußgänger sei auf der A 48 in Fahrtrichtung Trier unterwegs. Eine Streife spürte den litauischer Staatsbürger hinter der Anschlussstelle Polch auf dem Seitensteifen gehend auf. Ein Winzer hatte ihm seine Stelle gekündigt. Der Litauer hatte kein Geld und wollte irgendwie in sein Heimatland zurück.

Lesezeit: 1 Minuten