Archivierter Artikel vom 21.11.2011, 16:22 Uhr
Wiesbaden

Wiesbaden: Rollstuhlfahrer hat Straftat vorgetäuscht

Ein 64-jähriger Rollstuhlfahrer, der bei der Polizei angegeben hat am Montag vor einer Woche von mehreren Jugendlichen aus seinem Rollstuhl gezerrt und verletzt worden zu sein, hat die Unwahrheit, hat laut Polizei gelogen.