Archivierter Artikel vom 22.09.2017, 17:53 Uhr
Plus
Kirn

Wie schmecken Phil und Carl? Kirner Bruderkampf bringt exotischen Biergenuss

Phil und Carl heißen sie. Die allerersten Craft-Beer-Kreationen aus dem Hause Kirner. Handgebraut, etwas exotisch daherkommend, nicht für den gedankenlosen Biergenuss geeignet, viel mehr etwas für Feinschmecker und Bierprofis, wird das dynamische Duo im schmucken Doppelpack verkauft. Gebraut, um genussvoll aus dem Glas getrunken zu werden, direkt von der Flasche in den Hals – das wäre Verschwendung.

Von Marian Ristow Lesezeit: 2 Minuten