Archivierter Artikel vom 19.12.2011, 15:04 Uhr
Plus
Koblenz

Wettbewerb: FH Koblenz sucht schlauste Ideen für einen praktischen Alltag

Eine Blumenschere, die Stiele schräg anschneidet ohne sie zu zerquetschen. Eine Handy-App, mit der man Versicherungen schnell von unterwegs aus abschließen kann – die Auslandskrankenversicherung, während man schon mit gepackten Koffern am Flughafen steht. Das sind zwei von sieben Erfindungen, die die Fachhochschule Koblenz in diesem Jahr beim Ideen-Wettbewerb Rheinland-Pfalz ausgezeichnet hat. Jetzt läuft die Ausschreibung für die nächste, dritte Runde: Bis zum 31. Januar 2012 können sich Schüler, Studierende und Unternehmen aus dem Land mit ihren Innovationen für einen von fünf Preisen bewerben.

Lesezeit: 3 Minuten