Plus
Stuttgart/Mainz

Weiteres Geständnis im Prozess um falsche Giacometti-Kunst

Lesezeit: 1 Minute

Im Prozess um gefälschte Skulpturen des schweizerischen Künstlers Alberto Giacometti hat der mutmaßliche Drahtzieher aus Mainz des großangelegten Betrugs ein Geständnis abgelegt.

Stuttgart/Mainz - Im Prozess um gefälschte Skulpturen des schweizerischen Künstlers Alberto Giacometti hat der mutmaßliche Drahtzieher des großangelegten Betrugs ein Geständnis abgelegt. Der Kunsthändlers aus Mainz habe billigend in Kauf genommen, dass es sich bei den Skulpturen um wertlose Fälschungen handele, erklärte der Anwalt des Angeklagten am Donnerstag vor dem Stuttgarter ...