40.000
  • Startseite
  • » Weiterer Verletzter bei der SG Malberg
  • Aus unserem Archiv

    Weiterer Verletzter bei der SG Malberg

    Kein Teaser vorhanden

    SG Herdorf - SG 06 Betzdorf U 19 3:1 (0:0). Nach ausgeglichener erster Hälfte traf Ömer Saftekin für die Gastgeber zum 1:0 (63.). Nico Bähner gelang für den A-Jugend-Regionalligisten zwar umgehend der Ausgleich (65.). Doch Peer Pracht (76.) und Andreas Krämer (80.) machten den Sieg des Bezirksligisten klar. Betzdorfs Trainer Andreas Hähner sprach dennoch von einem "ordentlichen Test für beide Mannschaften".

    SG 06 Betzdorf U 19 - VfB Gießen U 19 0:0. Auch die Partie tags darauf stimmte Hähner zuversichtlich, auch wenn es wieder nicht zu einem Sieg reichte. In einem intensiven Spiel verpassten die Gastgeber den Sieg knapp. Einmal Pfosten, einmal Latte, einmal der gegnerische Torhüter verhinderten einen Treffer der Betzdorfer.

    SSV Bergneustadt - SG Malberg/Rosenheim 3:0 (1:0). In der 35. Minute erlitt SG-Torhüter Matthias Zeiler eine Platzwunde und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Da Ersatztorwart Tim Schumacher aufgrund einer Bänderverletzung ausfiel, stand Trainer Theo Brenner ohne Torwart da. Die Gastgeber halfen aus und trafen anschließend dreimal. Brenner haderte: "Derzeit kommt es knüppeldick für uns." Den für Dienstag geplanten Test gegen Niederschelden sagte er bereits ab.

    SG Weitefeld - SG Hickengrund 4:3 (0:1). In einem abwechslungsreichen Spiel offenbarten beide Teams Schwächen in der Defensive. Die Gäste gingen 2:0 (15., 49.) in Führung, ehe Serdal Can der Anschlusstreffer gelang (55.). Nach dem 1:3 (60.) drehten erneut Can (70.) sowie zweimal Joshua Weller (74., 81.) die Partie für Weitefeld.

    SG Bruchertseifen/E. - Spvgg EGC Wirges 1:3 (1:3). Die SG ging gegen den zwei Klassen höher spielenden Gast durch René Meyer (15.) in Führung. Daniel Bode (30.) glich für Wirges aus, Lukas Haubrich stellte mit seinem Doppelpack (35., 45.) den Endstand her. Gäste-Trainer Stefan Ruthenbeck lobte: "Bruchertseifen hat stark gespielt, das ist eine richtig gute Bezirksligamannschaft."

    SC Berod-Wahlrod - SG Udelfangen 3:1 (2:0). Eine Hälfte top, eine Hälfte Flop: Von zwei gegensätzlichen Seiten präsentierte sich Bezirksligist SC Berod-Wahlrod gegen den A-Liga-Aufsteiger aus dem Kreis Trier/Saarburg, der im Trainingslager im Westerwald weilte. "So zufrieden ich mit der ersten Hälfte bin, so unzufrieden bin ich mit der zweiten", sagte Spielertrainer Thomas Schäfer, der alle drei Treffer für sein Team besorgte (10., 32., 70.). Die Gäste verkürzten zwischenzeitlich auf 1:2. "Nach der Pause lief bei uns nichts mehr zusammen, das war ein Schnitt, den ich mir nicht erklären kann." ot, ros

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 21°C
    Donnerstag

    12°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C
    Samstag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!