Archivierter Artikel vom 25.06.2010, 15:51 Uhr
Plus

We call it a Klassiker

Von Sven Sabock Da kommen sie wieder hoch, die Erinnerungen an Tofik Bachramow, Uwe Seeler oder auch an Chris Waddle. Alle drei sind in Südafrika zwar nicht mit dabei – und doch zumindest bis zum Sonntag irgendwie allgegenwärtig. Es sind drei Namen, die ein Stück WM-Geschichte geschrieben haben. Mehr noch: Sie stehen für persönliche Dramen, Revanchegelüste – und vor allem für packende Fußballspiele.

Lesezeit: 2 Minuten