Archivierter Artikel vom 30.10.2011, 11:40 Uhr
Plus
Mainz

Was uns die Affäre um Jens Beutel lehrt

Es gibt Menschen, die verspüren ein Unbehagen bei dem, was in Mainz gerade mit dem Oberbürgermeister Jens Beutel geschieht. Ein Rücktritt wegen ein paar unbezahlter Gläser Wein? Kann man so etwas fordern? Zeigt das nicht, wie wenig jahrelange Verdienste zählen, wie willkürlich Politik geworden ist? Hätte man den angeschlagenen OB nicht in Schutz nehmen müssen – vor der Medien-Meute und all den Parteifeinden, die endlich eine günstige Gelegenheit witterten, alte Rechnungen zu begleichen?

Lesezeit: 5 Minuten
+ 9 weitere Artikel zum Thema