Archivierter Artikel vom 09.04.2015, 23:20 Uhr
Plus
Diyarbakir

Viele Armenier verschweigen ihre Herkunft

Kaum einer seiner Ahnen hat die Massaker an den Armeniern im Osmanischen Reich überlebt. Gafur Türkays Großvater gehörte vor 100 Jahren zu den wenigen Glücklichen. Der Enkel ist heute 50 Jahre alt, er sitzt im Hof der St.-Giragos-Kirche in der südosttürkischen Kurdenmetropole Diyarbakir in der Frühlingssonne.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema