Plus

Viel zu spannend, um zu tanzen

Ganz schön was zu gucken gibt es, wenn Percujam auf der Bühne steht. Da kann man glatt vergessen, zur Musik zu tanzen. 
Foto: Harry Braun
Ganz schön was zu gucken gibt es, wenn Percujam auf der Bühne steht. Da kann man glatt vergessen, zur Musik zu tanzen. Foto: Harry Braun

Mainz – Die Mischung macht’s in der Musik – in vielerlei Hinsicht. Bei der Pariser Gruppe „Percujam“ stehen Autisten und Nicht-Autisten gemeinsam auf der Bühne, und sie spielen eine rhythmisch betonte, sehr französische Kombination verschiedenster Elemente aus Reggae, HipHop, Chanson und Latin, europäischem Pop und afrikanischer Musik.

Lesezeit: 2 Minuten
Mainz - Die Mischung macht’s in der Musik - in vielerlei Hinsicht. Bei der Pariser Gruppe "Percujam" stehen Autisten und Nicht-Autisten gemeinsam auf der Bühne, und sie spielen eine rhythmisch betonte, sehr französische Kombination verschiedenster Elemente aus Reggae, HipHop, Chanson und Latin, europäischem Pop und afrikanischer Musik. Das Programmheft zum Theaterfestival "Grenzenlos ...