Archivierter Artikel vom 31.10.2013, 07:28 Uhr

Vernissage in Mayen

Für Sonntag, 3. November, 11 Uhr, laden Maria Ferreira-Krämer und Erika Schröder zu einer Vernissage ins Alte Arresthaus in Mayen ein.

Dort stellen sie bis zum 24. November ihre Werke aus. Maria Ferreira- Krämer widmet die bevorstehende Ausstellung vor allem der Hauptstadt ihres Heimatlandes Lissabon sowie dem Thema Musik. Die südländische Herkunft spiegelt sich unübersehbar in ihrer Liebe zu Rot- und Erdtönen wieder.

Ihre Freundin und Kollegin Erika Schröder hingegen bevorzugt sanfte Farbtöne. Vornehmlich in Blau- Grau-Abstufungen entstehen ihre sowohl realistischen als auch abstrakten Bilder.

Erika lässt den Betrachter unter anderem an ihrer vorausgegangenen Weltreise teilhaben, die sie auch nach Island, Grönland und zum ewigen Eis führte.