Archivierter Artikel vom 11.06.2010, 18:20 Uhr
Neuwied/Koblenz

Vermieter verklagt Stadt wegen Laterne¶

Skurriler Prozess um eine Straßenlaterne am Neuwieder Bahnhofsvorplatz: Richter am Oberverwaltungsgericht in Koblenz, dem höchsten Verwaltungsgericht in Rheinland-Pfalz, haben gestern in einem Berufungsprozess über die Klage eines Neuwieder Vermieters verhandelt.

Er klagt, weil sich die Mieter in seinem Haus in der Augustastraße beschwert haben. Grund: Sie können nachts nicht schlafen, wenn direkt vor ihrem Fenster die Straßenlaterne anspringt und leuchtet. Der Vermieter will, dass die Stadt die Laterne entfernt oder zumindest so verändert, dass sie niemanden mehr stört.

Mehr dazu in der Wochenendausgabe der RZ.