Archivierter Artikel vom 12.07.2010, 18:19 Uhr
Ochtendung

Vergleich im Streit um Basaltabbau?

Der Streit um den Basaltabbau im „Langacker“ könnte durch einen Kompromiss aus der Welt geschafft werden. In der jüngsten Sitzung des Gemeinderates hat Annette Lehnigk-Emden, Vorsitzende der BUND-Kreisgruppe Mayen-Koblenz und der Bürgerinitiative Nettetal, die Ergebnisse von Gesprächen vorgestellt, die mit dem Ziel eines Vergleichs geführt wurden.

Ochtendung – Der Streit um den Basaltabbau im „Langacker“ könnte durch einen Kompromiss aus der Welt geschafft werden. In der jüngsten Sitzung des Gemeinderates hat Annette Lehnigk-Emden, Vorsitzende der BUND-Kreisgruppe Mayen-Koblenz und der Bürgerinitiative Nettetal, die Ergebnisse von Gesprächen vorgestellt, die mit dem Ziel eines Vergleichs geführt wurden.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Dienstagausgabe der Mayener Rhein-Zeitung.