Mainz

VdK-Chef Peifer bleibt Antworten zu Vorwürfen schuldig

Erstmals nach seinem schweren Unfall im Februar diesen Jahres hat sich der VdK-Landesvorsitzende Andreas Peifer zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen rund um die Finanzsituation im VdK Rheinland-Pfalz geäußert. Das heißt: er hätte sich äußern können.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net