Archivierter Artikel vom 30.06.2010, 18:22 Uhr
Wiesbaden

US-Kleinflugzeug in Feld notgelandet – Piloten verletzt

Ein Kleinflugzeug der US-Armee ist am Mittwoch nahe des Wiesbadener Stadtteils Erbenheim in einem Feld notgelandet. Die Piloten wurden verletzt.

Ein Kleinflugzeug der US-Armee ist am Mittwoch nahe des Wiesbadener Stadtteils Erbenheim in einem Feld notgelandet.

dpa

Die beiden Piloten, die auf einem Trainingsflug unterwegs waren, wurden nach Angaben der US-Armee leicht verletzt.

dpa

Das Flugzeug vom Typ RC 12 habe keine Gefahrstoffe an Bord gehabt, erklärte die Polizei.

dpa

Die Maschine ging gegen 15.30 Uhr etwa 200 Meter von dem US-Airfield entfernt nieder. Beide Tragflächen knickten ab.

dpa

Das Kerosin der Propellermaschine wurde abgepumpt.

dpa

Die US-Armee teilte mit, deutsche und amerikanische Behörden untersuchten den Unfall.

dpa

Nahe der Unglücksstelle befinden sich ein US-Stützpunkt mit Flugplatz und die Domäne Mechtildshausen. Auch die Autobahn 66 (Wiesbaden-Frankfurt) sowie die B 455 sind nicht weit entfernt.

dpa

Wiesbaden – Ein Kleinflugzeug der US-Armee ist am Mittwoch nahe des Wiesbadener Stadtteils Erbenheim in einem Feld notgelandet.

Die beiden Piloten, die auf einem Trainingsflug unterwegs waren, wurden nach Angaben der US-Armee leicht verletzt. Das Flugzeug vom Typ RC 12 habe keine Gefahrstoffe an Bord gehabt, erklärte die Polizei. Die Maschine ging gegen 15.30 Uhr etwa 200 Meter von dem US-Airfield entfernt nieder. Beide Tragflächen knickten ab.

Das Kerosin der Propellermaschine wurde abgepumpt. Die US-Armee teilte mit, deutsche und amerikanische Behörden untersuchten den Unfall. Nahe der Unglücksstelle befinden sich ein US-Stützpunkt mit Flugplatz und die Domäne Mechtildshausen. Auch die Autobahn 66 (Wiesbaden-Frankfurt) sowie die B 455 sind nicht weit entfernt.