Archivierter Artikel vom 07.12.2011, 16:54 Uhr

Unwetter hält Helfer in Mainz auf Trab

Mainz. Zahlreiche Notrufe sind am frühen Mittwochnachmittag bei der Polizei Mainz wegen eines kurzen, heftigen Hagelschauers eingegangen: Äste sind abgebrochen, Mülltonnen durch die Gegend gerollt und Teile von Dächern abgedeckt worden.

Mainz – Zahlreiche Notrufe sind am frühen Mittwochnachmittag bei der Polizei Mainz wegen eines kurzen, heftigen Hagelschauers eingegangen: Äste sind abgebrochen, Mülltonnen durch die Gegend gerollt und Teile von Dächern abgedeckt worden.

In der Wallstraße hat es die Beschilderung einer Baustelle weggerissen, wodurch kurzzeitig Gefahr für Verkehrsteilnehmer bestand. Wegen verstopfter Gullys war die Fahrbahn in der Weißliliengasse/ Ecke Windmühlenstraße überspült. Menschen wurden bei den bislang gemeldeten Vorfällen nicht verletzt. Mehrere Autos wurden durch herabfallende Äste sowie Dachteile und unbefestigte Mülltonnen geringfügig beschädigt. ax