Archivierter Artikel vom 21.11.2011, 10:34 Uhr
Plus
Mainz

Untreueprozess: Laubs Anwälte wollen die Teil-Einstellung

Geht es nach seinen Anwälten, dann werden aus dem Anklage-Katalog gegen Ex-Wohnbaugeschäftsführer Rainer Laub 1,3 Millionen Euro gestrichen. Für diese Summe hat die Verteidigung die Teil-Einstellung des Untreueverfahrens beantragt. Begründung: Der Betrag falle unter die fünfjährige Verjährungsfrist für Untreuetatbestände.

Lesezeit: 2 Minuten