Archivierter Artikel vom 07.12.2011, 18:39 Uhr
Plus
Mainz

Untreue-Prozess: 58.000 Euro bei Markthäusern verschwendet?

Im Untreueverfahren gegen den früheren Wohnbau-Geschäftsführer Rainer Laub hat der Mainzer Dekorationsmaler und Innungsobermeister Karl-Ludwig Krauter zu dessen Gunsten ausgesagt. Krauter war Subunternehmer von Handwerkskammerpräsident Karl-Josef Wirges, der im Auftrag der stadtnahen Wohnbau die historische Fassadenmalerei an den 2008 eingeweihten Markthäusern besorgt hat.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 10 weitere Artikel zum Thema