Archivierter Artikel vom 10.06.2010, 14:19 Uhr
Mayen

Ungewöhnliche Ideen für die Mayener City

Das neue Einzelhandelskonzept für die Stadt Mayen liefert teils unkonventionelle Vorschläge für die Kernstadt. So schlägt es vor, die Gebäude am Obertor abreißen zu lassen und einen Lebensmittelmarkt dort anzusiedeln.

Mayen – Das neue Einzelhandelskonzept für die Stadt Mayen liefert teils unkonventionelle Vorschläge für die Kernstadt. So schlägt es vor, die Gebäude am Obertor abreißen zu lassen und einen Lebensmittelmarkt dort anzusiedeln.

Am Mittwochabend ist der Entwurf des Konzeptes erstmals der Öffentlichkeit – in der Mitgliederversammlung der MY-Gemeinschaft – vorgestellt worden. Es muss am 30. Juni den Stadtrat passieren. Änderungen kann der Rat noch einflechten. Dann, so Jürgen Heilmayer, Bereichsleiter Bauen in der Stadtentwicklungsgesellschaft, enthält es „Richtlinien, die in der Bauleitplanung für die zukünftige Einzelhandelsentwicklung zu berücksichtigen sind“.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Freitagsausgabe der Mayener Rhein-Zeitung.