Archivierter Artikel vom 29.12.2011, 11:19 Uhr

Unfallflucht mit 1,58 Promille

Mainz. In den frühen Morgenstunden kam es am Donnerstag zu einem Verkehrsunfall in der Kaiserstraße.

Nach Zeugenaussagen befuhr ein 31-jähriger Autofahrer die Rheinallee stadteinwärts. Beim Abbiegen in die Kaiserstraße verlor der 31-Jährige vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über das Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem auf der Mittelinsel ordnungsgemäß geparkten Pkw.

Anschließend entfernte sich der Autofahrer ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Aufmerksame Zeugen notierten das Kennzeichen und informierten die Polizei. Diese konnte den flüchtigen Autofahrer im Rahmen der Nahbereichsfahndung anhalten und kontrollieren.

Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten deutlichen Atemalkoholgeruch. Ein daraufhin durchgeführter Alkotest ergab 1,58 Promille. Dem 31-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.