Archivierter Artikel vom 29.06.2016, 13:21 Uhr
London

Umstrittener Kunstverkauf: WDR bringt seine wertvollsten Bilder unter den Hammer

Wie bei den Diskussionen um den Austritt aus der Europäischen Union ist es auch mit den Kunstwerken. Es zählt letztlich der Wert, der dahinter steht. So ist es nicht nur ein finanzieller Vermerk, dass am Abend des „Evening Sale“ bei Sotheby’s zwei Bilder aus dem Besitz des Westdeutschen Rundfunks (WDR) verkauft werden, das Gemälde „Alpweg“ von Ernst Ludwig Kirchner und „Möwen im Sturm“ von Max Beckmann. Jeweils liegt der erzielte Wert dieser beiden eindrucksvollen Arbeiten etwas über 1 Million Euro.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net